Studio Etikette

Gut zu wissen

Für die Zeit im Studio gelten ein paar Regeln. Es geht darum, eine respektvolle und konzentrierte Haltung auch jenseits der Matte zu kultivieren und so allen anderen ein friedliches und meditatives Üben zu ermöglichen. Macht es euch beim Ankommen zum Ritual:

  • gleich hinter der Eingangstür die Schuhe auszuziehen. Hinter dem Vorhang ist  schuhfreie Zone
  • die Türe leise so zu schließen, dass sie sich für die Nächsten öffnen läßt (und bitte auch leise schließen, wenn ihr geht)
  • eure Handys ganz auszustellen und nicht nur leise, damit wir so weit wie möglich Elektrosmog vermeiden
  • nehmt einen tiefen Atemzug und freut euch auf eure Praxis!

Im Übungsraum

  • respektiert die Matten der Mitübenden als privaten Raum und tretet nicht darauf
  • rollt eure eigenen Matten bitte leise aus, statt sie auf den Boden zu knallen
  • keine privaten Gespräche, geht dafür bitte an die Garderobe
  • behandelt auch die Dinge des Studios mit Respekt: Hilfsmittel wir Blöcke, Decken usw. nach dem Gebrauch ordentlich zurücklegen
  • hinterlasst die Dusche sauber und trocken
  • rollt die Leihmatten ordentlich auf

Was gibt es beim Üben zu beachten?

Es empfiehlt sich, vor dem Üben zu duschen. Dies ist einerseits eine Frage des Respekts gegenüber den Mitübenden. Andererseits unterstützt ihr die Entgiftungs- und Reinigungsfunktion der Yoga-Praxis. Indem ihr den Nachtschweiß entfernt und der durch das Üben entstehende Schweiß ungehindert aus den gereinigten Poren austreten kann, werden Stoffwechselabfallprodukte ausgeschieden.

 

Vor dem morgendlichen Unterricht möglichst nichts essen, sondern ein Glas Wasser oder Tee nach dem Aufstehen zu trinken. Nach einer Mahlzeit sollten 2-3 Stunden vergehen, bevor geübt wird. Und auch danach ist es sinnvoll noch ca. eine halbe Stunde mit Essen und Trinken zu warten.

 

Neben einer Matte, die anfangs im Studio geliehen werden kann, braucht ihr eventuell ein Handtuch für den Schweiß, der jedoch traditionell während der Praxis zurück in die Haut massiert wird.

 

Während der ersten drei Tage der Regel ist eine Pause empfehlenswert für Frauen, die täglich üben. Es gibt aber Frauen, denen eine sanft ausgeführte verkürzte Praxis gut tut. Sprecht mich an, wenn ihr dazu Hinweise benötigt und findet heraus, was für euch richtig ist.


dvipada ashtanga yogastudio

Heliosstraße 6a | 50825 Köln-Ehrenfeld

0221-51 44 05 | yoga@dvipadastudio.de

MONDTAGE im April/Mai

Vollmond: Sonntag, 29. April

Neumond: Dienstag, 15. Mai

Vollmond: Dienstag, 29. Mai

FOLGEN



Heike Katharina Schmidt ist autorisiert von Sri K. Pattabhi Jois