Herausfordernd: Die erste dvipada Yogalehrer/innen Ausbildung ist in Vorbereitung!

Hurra, ich freu mich riesig auf die neue Aufgabe YogalehrerInnen auszubilden. Ich empfinde es als eine wirklich große Verantwortung, Ashtanga Yoga Praktizierenden die Grundlagen zu vermitteln, die sich brauchen, um dieses wundervolle Yogasystem, das über die Jahre des Übens immer tiefere Dimensionen enthüllt, weiter geben zu können.

 

Gleichzeitig bereitet mir der Gedanke an die Weitergabe meines Wissens große Freude: all die Dinge, die während des regulären Unterrichts neben der asana-Praxis oft zu kurz kommen: das Chanten, das für mich eindeutig ein Teil des Übungssystems ist. Das Sanskrit als Grundlage dazu. Pranayama, die Atemtechniken, dhyana, die Meditationsformen des Yoga und vor allem auch auf das gemeinsame Erforschen der Yoga Sutras des Patanjali, die eine Schatztruhe von Techniken, Mitteln und Werkzeugen des Yogas zur Lebensführung sind.

 

Und natürlich: Ich liebe Herausforderungen! Sicherlich auch ein Grund, warum mich das Ashtanga Yoga von Anfang an wie magnetisch angezogen hat. WER NOCH?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Emelina Willmore (Donnerstag, 02 Februar 2017 22:22)


    I really like your blog.. very nice colors & theme. Did you make this website yourself or did you hire someone to do it for you? Plz reply as I'm looking to create my own blog and would like to find out where u got this from. cheers

  • #2

    Hiram Gorgone (Freitag, 03 Februar 2017 13:59)


    Does your site have a contact page? I'm having trouble locating it but, I'd like to shoot you an e-mail. I've got some ideas for your blog you might be interested in hearing. Either way, great website and I look forward to seeing it expand over time.